Süßigkeiten Memory

    Eine Variante des bekannten Spielklassikers Memory. Beim Original sind es Karten, die vor sich verteilt werden. Bei dieser Variante wird mit Süßigkeiten gespielt, die die Kinder natürlich behalten bzw. am Ende essen dürfen.
  1. Es wird benötigt:
  2. Eine gerade Anzahl an gleichen Bechern und die gleiche Anzahl an Süßigkeiten. Diese sollten gut unter die Becher passen und natürlich immer doppelt sind (z.b. eignen sich Maoam jeweils 2 von jeder Sorte, Schokobons, usw.). Unter jedem Becher eine Süßigkeit legen. Dann kann es schon losgehen. Der Reiz ist hier bei den Kindern höher die Süßigkeiten zu ergattern, weil man sie am Ende ja vernaschen darf.